Wandern bei Carrapateira

Wir Wandern heute bei Carrapateira an der Westküste der Algarve. Du wanderst durch eine einmalige Küstenlandschaft, wie Du sie nirgends anders finden wirst. Besonders auffällig bei dieser Wanderung sind neben der artenreichen Vegetation auch die verschiedensten Farben im Gestein.

Schaue Dir das Video an, denn die Bilder sagen mehr als 1000 Worte

Bei dieser Wanderung sind keine nennenswerten Steigungen zu bewältigen, aber ganz eben verläuft sie nicht. Die Wanderung ist als leicht einzustufen und hat eine Distanz von ca. 10 km. Auch ungeübte Wanderer schaffen diesen Rundkurs. Lass Dir Zeit und genieße was Du siehst, denn so wird Dir das Wandern Freude bereiten.

Zunächst gehen wir zum Strand „Praia da Bordeira“, der sich recht nahe an dem kleinen Örtchen befindet. Wir bleiben auf der linken Fluss-Seite und gehen über die Dünen durch losen Sand zu einem Aussichtspunkt. Man kann auch die Teerstraße begehen und nach der Steigung über einen Holzsteg zu dem Punkt gelangen.

Auf dem Pfad am Fluss entlang ist uns schon aufgefallen wie riesig der Strand ist. An dem Aussichtspunkt können wir dann auch die gesamten 3 km länge vom Strand sehen. In Richtung Süden sehen wir schon die Andersartigkeit dieses Abschnitts an der Westküste der Algarve.

Beim Wandern bei Carrapateira

Über den Holzsteg geht es hinauf zur Straße. Nach einigen Metern auf dem Fahrweg, gehen wir wieder zur Abbruchkante und bemerken, daß es sich hier sehr holperig gehen lässt, denn überall gucken Steine aus dem Boden. Man muß nun etwas mehr aufpassen, daß man nicht umknickt. Der Fahrweg ist einfacher zu begehen, aber dann entgehen Dir einige beeindruckende Bilder von der Küste.

Wandern bei Carrapateira der Küste entlang

Küste beim Wandern bei CarrapateiraNach kurzer Zeit ändert sich der Wegcharakter und man muß nicht mehr so auf den Weg achten. Wir haben immer wieder beeindruckende Szenarien vom Küstenverlauf, an denen wir uns erfreuen. Wir wandern ein paar Meter weiter und schon sieht es wieder ganz anders aus. Das alles hier zu sehen und zu spüren das war allemal die lange Anfahrt wert. Am besten wird es sein, wenn Du dir das Video oben dazu anschaust, dann bekommst du einen guten Einblick worauf Du Dich freuen kannst.

Wir wandern dem Strand „Praia do Amado“ entgegen. Doch bevor wir ihn erreichen kehren wir auf einen Kaffee in ein Restaurant ein, welches wir auf dem breiten Erdweg erreichen. Gegenüber sehen wir einfache Häuschen, die den Fischern als Lager dienen. Einige Meter weiter können wir eine archäologische Ausgrabungsstätte bewundern.

Praia do Amado beim Wandern in CarrapateiraAm Strand „Praia do Amado“ angekommen verlassen wir die Küste und gehen über breite Erdwege in Richtung Carrapateira. Auch hier ist es angenehm durch die Hügellandschaft zu gehen. Die kleinen grünen Hügel prägen das Landschaftsbild und geben dem Gebiet auch das besondere Flair.

Auf meiner Homepage bei den Terminen kannst Du einsehen, wann diese Wanderung angesetzt ist.

Wenn Du auch an Land und Leuten interessiert bist, dann solltest Du Dir unbedingt die Informations-Wanderung in der Serra de Monchique mal anschauen.

Wenn Dir diese Seite gefallen hat, dann teile sie in den sozialen Netzwerken.
Deine Freunde werden sich bestimmt über diesen Tipp freuen.
Bild TripadvisorBewertungen bei Google Maps

Schreibe einen Kommentar