Strände der Algarve

Du möchtest sehen wie die einzelnen Strände in der Nähe deines Urlaubsortes in der Algarve aussehen? Auch möchtest Du sicherlich wissen ob ein Restaurant oder Toiletten am Strand vorhanden sind oder wie die Parkmöglichkeiten sind und wie weit es vom Parkplatz bis zum Strand ist. Diese Infos und mehr bekommst Du hier auf dem Blog.

Foto: Algarve Strand Praia de alemão bei Portimão

Die schönsten Strände der Algarve

Die Algarve bietet seinen Besuchern unzählige feinsandige große und kleine Strände. Die Strände sind in der Regel alle sauber und bieten eine hohe Wasserqualität. Einige Strände der Algarve werden in der Hauptsaison sogar von Rettungsschwimmern überwacht.

Hier eine Einteilung in schöne Strände und weniger schöne Strände zu treffen ist eigentlich pauschal nicht möglich.

Der Eine sucht einen möglichst abgeschiedenen Strand mit wenigen Menschen und der Andere legt großen Wert auf eine gute Gastronomie. An einem Strand mit guter Gastronomie kannst Du davon ausgehen, dass Du viele Urlauber treffen wirst.

Du wirst deshalb keine Kategorie „der schönsten Strände der Algarve“ bei mir finden. Ich versuche lieber auf die Details einzugehen, nach denen ich von meinen Gästen immer wieder gefragt werde.

Im Osten der Algarve

Wenn man sich im Osten der Algarve, zwischen der spanischen Grenze und Faro befindet, dann dominieren kilometerlange Sandstrände, Lagunen und Dünen das Landschaftsbild. Deshalb wird der Teil der Algarve auch als Sandalgarve betitelt.

Von der südwestlichsten Ortschaft Sagres bis Faro erstreckt sich die sogenannte Felsalgarve. Gerade hier her zieht es die meisten Algarve-Urlauber. Hier präsentiert sich die Algarve wie aus einem Bilderbuch. Es finden sich wunderbare Strände und kleinere Badebuchten umgeben von einer einzigartigen von der Natur geformten Landschaft.

Viele Grotten, im Meer stehende Felsnadeln, Aushöhlungen und von Wind und Wetter geprägte Klippen prägen das Landschaftsbild. Die unterschiedlichen Farben vom Grün der Pflanzen, das türkis blaue Wasser, dem gelblich weißen Kalksandstein und der mit unterschiedlichen Brauntönen versetzten Erde runden die Schönheit dieses Landstriches ab.

Foto: Portugal Algarve Strand Praia do Zavial, bei Raposeira

An der Westküste der Algarve

Von der Sand- und Felsalgarve hebt sich der Küstenstreifen zwischen Odeceixe und Sagres doch erheblich ab. Die Westküste der Algarve, auch Costa Vicentina genannt, ist seit 1988 ein Naturpark. Auch hier finden sich wunderbare große und kleine Sandstrände.

Doch an der Westküste der Algarve ist der Atlantik in seiner vollen Kraft zu spüren, hohe kräftige Wellen und starke Strömungen. Auch klimatisch ist es an der Westküste doch kühler und rauer, als an der Südküste der Algarve. Steil abfallende dunkele Sedimente prägen das schroffe einzigartige Landschaftsbild.

Foto: Strand Praia do Castelejo an der Westküste der Algarve

Vielleicht hilft Dir diese Einleitung deinen Urlaubsort an der Algarve leichter zu finden. Auch beschränke ich mich zunächst auf den Südwestlichen Teil der Algarve, da ich ja hier zu Hause bin. Alle Strände der Algarve werden in der Hochsaison von Juni bis Ende August recht gut gefüllt sein.

Man könnte sicherlich noch vieles mehr dazu schreiben, doch ich gehe davon aus, daß Du doch nun zu den Ortschaften und die Strände in deren Nähe einige spezielle Infos haben möchtest.

Oben im Menü siehst Du die Aufteilung in West und Südküste, danach die einzelnen Ortschaften. Klicke rechts unten auf den Gecko und somit bist Du sofort oben.

Wenn Dir diese Seite gefallen hat, dann teile sie in den sozialen Netzwerken.
Deine Freunde werden sich bestimmt über diesen Tipp freuen.
Bild TripadvisorBewertungen bei Google Maps

Schreibe einen Kommentar