Die Strände bei Carvoeiro

Die Strände bei Carvoeiro sind allesamt einen Besuch wert. Es handelt sich um 7 Strände, die von einer tollen Felskulisse umgeben sind. Eine atemberaubende Natur, sauberes Wasser, feiner Sand und viel Sonne, was willst Du mehr? Natürlich musst Du Dir diese paradiesischen Gegebenheiten mit anderen teilen, denn alle Strände sind in der Saison gut frequentiert. Benutze Dein Navi, um zu den einzelnen Stränden zu finden.

Der Strand Praia do Paraíso

Foto: Carvoeiro der Strand Praia do Paraíso

Der Weg zu diesem Strand ist nicht ausgeschildert. Du erreichst den Praia do Paraíso, wenn du rechts der Straße oberhalb der Touristeninformation weiter bergauf folgst. Wenige Meter nach der Rechtskurve erreichst Du das Restaurant „Mar d’Fora“. Der Strand Praia do Paraíso liegt tief unten in der Bucht. Eine betonierte Treppe führt im Zickzack zum Strand hinunter.

Nicht nur in der Hauptsaison Juni, Juli und August ist die Parkplatzsuche in Carvoeiro eine Geduldsprobe. Stelle Dein Auto bei der erstbesten Gelegenheit ab und plane einen kleinen Fußweg zum Strand ein. Ich empfehle Dir , genügend Proviant einzupacken, weil keine Bequemlichkeiten direkt am Strand vorhanden sind. Es gibt oben an der Straße zwar ein Restaurant, aber der Weg dorthin trainiert auf jeden Fall die Beinmuskulatur.

Der Strand selber ist auch nicht der Größte was Länge und Breite angeht. Dafür ist er aber in der Regel nicht so stark Frequentiert wie die anderen Strände von Carvoeiro. Ein Lifeguard, ein Wassersportangebot oder die Möglichkeit Sonnenliegen auszuleihen gibt es hier nicht. Auch hier könnte es Steinschlag geben, also halte so gut es geht Abstand zur Abbruchkante.

Übersicht Praia do Paraíso

Foto: Tabelle Strand Praia do Paraíso

Der Strand Praia de Carvoeiro

Den Strand Praia de Carvoeiro kannst Du eigentlich gar nicht verfehlen, denn er bildet praktisch gesehen den Ortskern. Der Weg nach Carvoeiro, dem ehemaligen Fischerort, ist ausgeschildert. Von Portimão aus benötigst Du ca. 15 bis 20 Autominuten bis zum Strand.

Foto: Carvoeiro der Strand Praia de Carvoeiro

Wie schon beim vorherigen Strandbeitrag beschrieben ist die Parkplatzsuche ein Geduldsspiel. Du wirst gerade in der Saison ein wenig herumfahren, um eventuell in einer Seitenstraße eine Parkmöglichkeit zu finden. Am Strand angekommen wirst Du sehen, dass es alles gibt was Dein Herz begehrt.

Verschiedene Restaurants und Cafés befinden sich direkt am Zugang zum Strand. Öffentliche Toiletten findest Du an der linken Steilwand. Ein Bootstourenanbieter ist dort ebenfalls ansässig. Saisonal wacht ein Lifeguard über das Geschehen im Wasser und am Strand. Sonnenliegen gibt es selbstverständlicher weise nur in begrenzter Anzahl.

Der Strand von Carvoeiro ist nur dem direkten Südwind ausgesetzt, ansonsten wehen die anderen Winde über die Bucht hinweg. Somit wirst Du durch vom Wind verursachten herumwirbelnden Sandkörnern verschont. Ein nicht zu steil abfallendes Ufer ist auch ein weiterer Pluspunkt, den Familien mit Kindern gerne zu schätzen wissen.

Übersicht Praia de Carvoeiro

Foto: Tabelle Strand Praia de Carvoeiro

Praia do Vale de Centeanes

Der Strand Praia de Centeanes befindet sich ca. 1,5 km östlich vom Ortskern. Die Parkmöglichkeiten in Strandnähe sind begrenzt. Direkt nach dem „Hotel Cristal“ befindet sich rechts eine freie unbefestigte Fläche, wo Du eventuell Parken kannst. In der Saison ist der Strand Praia de Centeanes recht voll, was Du schon beim Parkplatzsuchen merkst. Speziell ausgeschildert ist der Strand nicht.

Foto: Carvoeiro der Strand Praia de Centeanes

Am Strand gibt es ein Restaurant, Toiletten, Sonnenliegen und in der Saison eine Strandwacht. Im Wasser befinden sich scharfkantige Kalksandstein Felsen, denen Du unbedingt aus dem Weg gehen solltest. Hier kann auch mal richtig Bewegung im Wasser sein, dann sind die Wellen sehr kräftig und es kann Dich schnell von den Beinen reißen. Als Nichtschwimmer ist besondere Vorsicht geboten, denn das Wasser wird recht schnell tief.

Was das Wassersport Angebot angeht, so gibt es Anbieter, die verschiedene Gefährte zum Ausleihen anbieten wie z.B. Jetski, Kanu oder Tretboot. Ebenso ist es zeitweise möglich Bananenboot-Fahrten, Wakeboards und Wasserski zu buchen. Von hier werden auch Bootstouren angeboten, um die umliegenden Grotten zu besichtigen. Und wenn Du Equipment zum Schnorcheln hast, so wirst Du es hier sicherlich einsetzten wollen.

Übersicht Praia de Centeanes

Foto: Tabelle Praia de Centeanes

Der Strand Praia do Carvalho

Die Beschilderung zum Strand Praia do Carvalho ist dürftig, deshalb ist der Strand auch nicht ganz so einfach zu erreichen. Du hast 2 Möglichkeiten zum Strand zu finden. Kurz vor Benagil geht es über unbefestigte Wege hinunter zum Strand. Benutze Dein Navi. Die zweite Möglichkeit ist, wenn Du bei der Touristenanlage Rocha Brava weiter geradeaus fährst, am Ende der Villenanlage kommst Du über eine Treppe zum Strand hinunter.

Foto: Carvoeiro der Strand Praia do Carvalho

Es wurde ein Tunnel durch den Felsen geschlagen, um den Zugang zum Strand zu ermöglichen. Die Gänge in den Felsen erinnern noch an die Zeiten, als diese Bucht von Schmugglern genutzt wurde. Eine touristische Infrastruktur suchst Du hier vergebens. Du solltest also alles dabei haben was Du benötigst. Weil der Strand nicht so einfach zu erreichen ist, ist er auch in der Saison meistens nicht überlaufen.

Da der Strand mit seinen ca. 50 Metern Breite auch nicht zu den größten gehört, kann es bei Flut auch schon mal eng werden. Auch hier besteht an den Rändern Steinschlaggefahr, also halte Abstand zur Abbruchkante. Im Wasser solltest Du den scharfkantigen Gesteinen aus dem Weg gehen. Manche mutige Menschen nutzen einige Stellen an den Felsen, um hinunter ins Meer zu springen, was natürlich nicht ganz ungefährlich ist.

Übersicht Praia do Carvalho

Foto: Tabelle Strand Praia do Carvalho

Der Strand Praia do Benagil

Der Strand Praia do Benagil befindet sich in dem gleichnamigen kleinen Fischerort. Benagil ist ausgeschildert und befindet sich ca. 5 km von Carvoeiro in östlicher Richtung. Wenn Du von Carvoeiro kommst findest Du Parkplätze auf dem gegenüberliegenden Hügel. Du musst also durch die Senke fahren, am Strand vorbei und bergauf um die Kurve herum damit Du den Parkplatz erreichst.

Foto: Carvoeiro der Strand Praia do Benagil

Am Strand gibt es Toiletten und einen Kiosk. Oberhalb vom Kiosk gelangst Du über Stufen zu einem Restaurant. Die Straße hoch und oben beim Parkplatz findest Du weitere Restaurants. Im Sommer ist hier immer gut was los. Das ist aber auch kein Wunder, denn der Strand ist nur ca. 130 m breit und bietet optimale Bademöglichkeiten. Der Praia do Benagil ist mehr bei den Touristen als bei den Einheimischen beliebt.

Sonnenliegen und eine Strandwacht gibt es bis jetzt noch nicht. Wenn Du also Schatten möchtest, dann solltest Du den Sonnenschirm nicht vergessen. Auch hier würde ich der eigenen Sicherheit wegen, die Warnschilder respektieren und mich nicht zu dicht an die Abbruchkante legen.

Das Wasser wird hier sehr schnell tief. Du solltest also als nicht so guter Schwimmer immer die Wellen und dessen Zugkraft nicht unterschätzen. Es versteht sich von selbst, beim Schwimmen Abstand von den scharfkantigen Felswänden zu halten. An der rechten Felswand gibt es einen Vorsprung, den mutige Gäste nutzen, um in die Tiefe zu springen.

Ein Wassersportangebot findest Du hier auch noch nicht. Aber Du kannst ab hier Bootstouren zu den Grotten unternehmen. Gleich ums Eck herum befindet sich die wohl bekannteste Grotte der Algarve. Du hast sie sicherlich schon auf Postkarten oder großen Plakaten gesehen. Nur wenn Du ein sehr guter Schwimmer bist und genügend Kraft und Ausdauer hast gegen die manchmal auftretende Strömung anzuschwimmen, dann würde ich es riskieren zur Grotte zu schwimmen. Wenn nicht, dann lass es lieber, es ist zu gefährlich.

Übersicht Praia do Benagil

Foto: Tabelle Strand Praia do Benagil

Der Strand Praia da Marinha

Der Strand Praia da Marinha liegt zwischen Carvoeiro und Armação de Pera. Am besten ist, wenn Du Dein Navi zur Hilfe nimmst. Eine spezielle Beschilderung gibt es erst kurz vor Erreichen des Strandes. In der Saison sind die Parkplätze oberhalb vom Strand recht voll. Ansonsten dürfte es kein Problem geben einen Stellplatz für Dein Auto zu finden.

Foto: Carvoeiro der Strand Praia da Marinha

Auch der Praia da Marinha ist sehr beliebt, was mit Sicherheit mit an der umliegenden Natur liegt. Über eine Treppe gelangst Du zum ca. 900 Meter breiten Strand. Bei Flut ist der Strand nicht gerade sehr tief, aber trotzdem wirst Du ein Plätzchen für Dein Handtuch finden. Das Restaurant gleich zu Beginn ist das einzige und es ist nicht ganz preiswert. Vielleicht hast Du Dir ja selber etwas mitgebracht. Zum Restaurant gehört natürlich auch eine Toilette.

Ein Wassersportangebot und eine Strandwacht sind hier bis jetzt nicht zu finden. Sonnenliegen und Sonnenschirme zum Mieten suchst Du ebenfalls vergebens. Anbieter um die Küste per Boot zu erkunden bieten hier ihren Service an. Der Praia da Marinha bietet sich zum Schwimmen, Tauchen und Schnorcheln an. Um zum hinteren Teil des Strandes zu gelangen, musst Du über Felsen klettern, oder um den Felsen herumschwimmen.

Manchmal kann es Quallen geben, was den Spaß im Wasser bremst. Vielleicht besuchst Du dann lieber einen anderen Strand. An den Felsen im Wasser befinden sich oftmals Seeigel, denen Du ebenso aus dem Weg gehen solltest wie den scharfkantigen Gesteinen.

Übersicht Praia da Marinha

Foto: Tabelle Strand Praia da Marinha

Der Strand Praia de Albandeira

Der kleine Strand Praia de Albandeira befindet sich gute 15 Autominuten von Carvoeiro entfernt. Ohne Navi wirst Du Schwierigkeiten haben den Strand zu finden. Die letzten wenigen Kilometer fährst Du auf einer sehr schmalen und kurvenreichen Straße wo nur ein Auto fahren kann. Es gibt Stellen wo man hineinfahren kann, um dem Gegenverkehr Platz zu machen. Vorsicht ist geboten, damit man reibungslos aneinander vorbeikommt.

Foto: Carvoeiro der Strand Praia de Albandeira

Am Strand befinden sich Parkplätze, die aber in der Saison schnell vergeben sind. Du wirst dann das Auto etwas kunstvoll abstellen müssen. Der Strand selbst hat zwei winzige Badebuchten, die gerne von Familien mit Kindern genutzt werden. Das Wasser wird nicht ganz so schnell tief und Strömungen gibt es hier auch nicht.

Am Strand bietet ein kleines Restaurant Erfrischungen und verschiedenes Essen an. Dementsprechend ist auch eine Toilette vorhanden. Sogar bei diesem Winzling von Strand gibt es eine Strandwacht, aber nur in der Saison. Wassersportangebote und Motorenlärm von Ausflugsbooten sind nicht vorhanden. Ebenso wenig wirst Du hier Sonnenliegen oder Sonnenschirme zum Ausleihen finden.

Alles was Du für einen perfekten Strandtag benötigst, ist mitzubringen. Auch hier, so wie bei allen anderen Stränden der Algarve, solltest Du den scharfkantigen Felsen aus dem Weg gehen. An den Felswänden und an den Gesteinen im Wasser könnten Seeigel vorhanden sein, mit denen Du ebenfalls keinen Kontakt haben möchtest.

Übersicht Praia de Albandeira

Foto: Tabelle Praia de Albandeira

Hier geht es zum Leitartikel Strände der Algarve.