Das Wetter an der Algarve im März 2020

Viel Sonnenschein bescherte uns das Wetter an der Algarve im M√§rz 2020. Es gab aber auch gl√ľcklicherweise einige Regentage.

Zusammenfassend kann man sagen, dass es nur an 5 Tagen Niederschl√§ge gegeben hat. Wenn man das mit der Klimatabelle f√ľr die Algarve vergleicht, dann sieht man dass es im Schnitt an 11 Tagen h√§tte regnen d√ľrfen.

Flora der Algarve im März

An den Regentagen hat es nicht wirklich den ganzen Tag durchgeregnet, oftmals gab es nur vereinzelte Schauer oder es hat ein paar Stunden vom Tag geregnet. Am 20. des Monats gab es Gewitter mit kräftigen Regenfällen.

Auch dieser März zeigte sich von der sonnigen Seite. An 15 Tagen hätte man durchaus einen Sonnenbrand bekommen können. Die Wolkendecke betrug die Hälfte des Monats zwischen 0 und 30 %. Oftmals war ein wolkenloser Himmel zu sehen und an anderen Tagen mischten sich ein paar weiße leichte Wolken unter den tief blauen Himmel.

Algarve Westk√ľste der WanderwegAn 11 Tagen betrug die Wolkendecke zwischen 31 und 100 %, was aber nicht hei√üt, dass es an diesen Tagen Niederschl√§ge gegeben hat. Es blieb trocken und man h√§tte einige sch√∂ne Wanderungen unternehmen k√∂nnen. Aber etwas zum √úberziehen sollte bei Deinen Wanderungen nie fehlen, denn trotz gutem Wetter wehte ein kalter Wind mit einer Geschwindigkeit zwischen 30 und 8 km/h.

Was die Tagestemperaturen angeht, so lagen sie im Schnitt bei 18 Grad. Es gab 17 Tage wo die Temperaturen etwas √ľber 20 Grad lagen. An den zwei k√§ltesten Tagen kletterte das Thermometer nur auf 15 Grad und am W√§rmsten war es am 10 M√§rz einmalig mit 24 Grad.

Natur pur beim WandernWenn man die Nachttemperaturen mit der Klimatabelle vergleicht, dann lagen sie mit 8-12 Grad im normalen Bereich. Zusammenfassend h√§tte sich auch der M√§rz f√ľr einen 2-w√∂chigen Algarve Wander-Urlaub gelohnt. Zumal sich die Algarve gerade von ihrer sch√∂nsten Seite zeigt.