Das Algarve Wetter im April 2020

Das Wetter an der Algarve im April 2020 war nicht gerade ungew√∂hnlich. Es gab ein gemischtes Wetter mal Regen mal Sonne, im Schnitt bei noch recht k√ľhlen 20 Grad Tagestemperaturen.

Auch in Portugal macht der April was er will. Die H√§lfte des Monats gab es Niederschl√§ge und die andere H√§lfte hatten wir hier an der Algarve relativ gutes Wetter. In Zahlen bedeutet das: Es gab 16 Tage mit relativ viel Sonnenschein. An 9 Tagen gab es ausgiebige Regenschauer, aber an nur 2 Tagen hat es durchweg geregnet, so da√ü man nicht vor die T√ľr gehen wollte. In einer Nacht gab es ein stundenlanges, kr√§ftiges Gewitter.

Foto: Blick vom Hinterland auf die K√ľste der Algarve

Die Tagestemperaturen lagen im Schnitt bei 20 Grad. Die Temperaturen in der Nacht bewegten sich zwischen 9 und 15 Grad. Der Wind wehte m√§√üig, im Schnitt mit 18 km/h wobei der H√∂chstausschlag einmalig bei 27 km/h lag. F√ľr Deine Wanderungen im April sollte also in Deinem Wanderrucksack niemals die Regenkleidung fehlen.

Im Vergleich zur Klimatabelle war das Wetter an der Algarve im April 2020 nicht au√üergew√∂hnlich. Nur h√§tte es etwas mehr regnen d√ľrfen. F√ľr Dich als Urlauber ist der Regen selbstverst√§ndlich nicht gew√ľnscht, aber wir sind abh√§ngig von den Niederschl√§gen. Mit dem Tourismus ist nat√ľrlich ein sehr hoher Wasserverbrauch verbunden. Wenn sich der Grundwasserspiegel nicht wieder f√ľllt, so werden wir auf kurz oder lang Wasserprobleme bekommen. So war es bereits 1995 nach einer 5-j√§hrigen Trockenheit.