Algarve Wetter Zusammenfassung f√ľr Januar 2014

Das Wetter der Algarve im Januar. Hier eine kurze Zusammenfassung und meine pers√∂nlichen Eindr√ľcke und Vergleiche.

Der Januar 2014 war im Vergleich zu anderen Jahren relativ trocken und sonnig. Normalerweise geh√∂ren der Januar und der Februar zu den k√§ltesten und niederschlagsreichsten Monaten im Jahr. Doch bis jetzt hatten wir nur ein einziges Mal in der Nacht 6¬į C und relativ wenig Regen.

Ich habe viele Jahre im Monchique-Gebirge unter den letzten echten Bergbauern gelebt. Meine alten Nachbarn sagen, dass es fr√ľher bis zu 6 Monate durchweg geregnet hat. Sicherlich gab es auch mal eine Regenpause und ein paar sch√∂ne Tage dazwischen. Doch die Aussage bedeutet letztendlich nur, dass es fr√ľher viel mehr geregnet hat als heute.

Foto: Algarve Wetter Zusammenfassung f√ľr Januar 2014

Die Tagestemperaturen lagen mit 14-19¬įC dagegen in der Norm. Nicht das ich den Regen vermisst h√§tte, aber von den Niederschlagsmengen in dieser Jahreszeit ist der Grundwasserspiegel und damit die Wasserversorgung f√ľr das Jahr abh√§ngig.

Aber gut, wir werden ganz bestimmt in den folgenden Monaten noch einige Regentage haben, so dass wir hoffentlich keine Wasserprobleme an der Algarve bekommen werden.

Du interessierst Dich f√ľr weitere Info¬īs zum Klima an der Algarve?

√úbrigens bl√ľht im Januar schon so einiges und die Algarve f√§ngt an recht bunt zu werden. Auch eignet sich der Januar und der Februar hervorragend um die eine oder andere Wanderung zu machen. Vorausgesetzt es sch√ľttet nicht gerade wie aus Eimern.

Am besten ist es, wenn Du Dich f√ľr einen Kurzurlaub im Winter an der Algarve entscheidest, dass Du die Satellitenbilder und die Gro√üwetterlage im Auge beh√§ltst.