Geführte Wanderung in der Serra de Monchique

Bericht einer Wanderung in der Serra de Monchique, im Hinterland der Algarve. Heute durfte ich ich wieder netten Menschen das Hinterland der Algarve, die Serra de Monchique, bei einer Wanderung zeigen. Es war diesmal sogar ein Portugiese dabei, der in Deutschland lebt und in seinem Heimatland Urlaub macht.

Bei angenehmen Temperaturen von ca. 17°C, mit wolkenloser Himmel und ein schwacher Wind hatten wir optimales Wetter zum Wandern.

Gipfelfoto am Picota, individuell geführte Wanderung

Aber nicht nur uns Wanderern gefällt dieses Wetter. Auch die Pflanzen gedeihen prächtig bei diesem angenehmen Klima. Überall am Rande unseres Wanderweges fängt es an zu Blühen, wie man sehr schön an dem Scheinkrokus sehen kann.

Foto-Algarve Flora der ScheinkrokusBei dieser Wanderung hatte ich auch Gelegenheit alte Freunde und ehemalige Nachbarn wiederzusehen. Verbindet mich doch mit diesen liebenswerten Bergbauern ein Stück meiner Vergangenheit.

Obwohl ich immer eine Schirmmütze aufhabe um mich vor der Sonne zu schützen, hat sich selbst mein Gesicht leicht gerötet. Die portugiesischen Bergbauern sagen nicht umsonst, dass die Sonne im Frühjahr am gefährlichsten ist. Also, falls Du Dich für einen Kurzurlaub an der Algarve entscheidet, dann die Sonnencreme nicht vergessen ?

Foto- Bergbauern bei der individuell geführten WanderungIch hatte ein wenig Stress, weil ich versucht habe mit meiner neuen Kamera möglichst viel von der Informations-Wanderung auf den Picota zu Filmen.

Als ich mir dann abends das Ergebnis angeschaut habe wurden mir auch sofort einige Fehler bewusst. Trotzdem konnte ich genügend schöne Momente dieser Wanderung im Hinterland der Algarve festhalten.​

Und falls noch nicht geschehen, kannst Du auch mal schauen was meine bisherigen Gäste bei den Referenzen geschrieben haben.

Wenn Dir diese Seite gefallen hat, dann teile sie in den sozialen Netzwerken.
Deine Freunde werden sich bestimmt über diesen Tipp freuen.
Bild TripadvisorBewertungen bei Google Maps

Schreibe einen Kommentar